Schädel- und Skelett-Röntgen

Was ist ein Schädel- und Skelett-Röntgen

Der häufigste Anlass für das Röntgen des Schädels oder des Skeletts sind Verletzungen und Brüche. Mittels einer Röntgenaufnahme lässt sich erkennen, ob Knochenbrüche vorliegen. Bei diesem speziellen Verfahren lassen sich auch Erkrankungen des Nasennebenhöhlen-Raumes erkennen. Ein Schädel Röntgen kann auch Aufschluss über den Zustand des Zahnbereichs geben.

Veränderungen oder Erkrankungen des Bewegungsapparates wie z.b Fehlstellungen, Brüche, Osteoporose, rheumatische Gelenkveränderungen, Gelenkverschleiß (Arthrose) lassen sich durch dieses Verfahren ebenfalls feststellen.

Terminvereinbarung

nicht notwendig

Spezielle Vorbereitung

nicht erforderlich 

Kontrastmittel

nicht erforderlich 

Untersuchungsablauf des Schädel- und Skelett-Röntgens

Sie werden in die für die Untersuchung erforderliche Position gebracht. Grundsätzlich werden Röntgenaufnahmen in 2 Ebenen (zum Beispiel von vorne und von der Seite) dokumentiert.